Chapeau, Herr Hentschel!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog-Archiv


Findet Rassisten scheiße – Budissatrainer Hentschel.

Letzten Samstag fand in der Bautzener „Schützenplatz-Halle“ der alljährliche Landskron-Cup statt. Vor ausverkauftem Haus (630 Zuschauern) sicherte sich die FSV Budissa Bautzen im Finalspiel gegen SV Großpostwitz-Kirschau (3:1) den Turniersieg. So weit, so nett.

Was in der medialen Berichterstattung zum Spektakel allerdings keine Rolle spielte, war das beherzte Eingreifen des Chefcoaches der FSV, Thomas Hentschel, gegen einen pöbelnden Rassisten im Budissafanblock. Dieser reagierte bei Ballberührungen des schwarzen SV See Spielers Armand Deugoué Leugoue – flankiert von zahlreichen Thor Steinar-Models – mit „uhuhuhuhuh“-Geräuschen. Nachdem Interventionen eines Zuschauers nicht fruchteten, schritt Hentschel ein und verwies den xenophoben Penner mit den Worten (sinngemäß) aus der Halle: „Du bist kein Budissafan! Auf dich können wir gerne verzichten!“

Danke, Herr Hentschel! Chapeau!

4 Gedanken zu „Chapeau, Herr Hentschel!

  1. Hentschel is the man! Solch entschlossenen Umgang mit dem braunen Dummvolk wünschte man sich hier in der Gegend noch viel mehr.

    Trainer und Team hiermit allen erdenklichen Erfolg für die Rückrunde!

Kommentare sind geschlossen.